Aidbachhexe

Die Aidbachhexe

Die Aidbachhexe ist unsere Gründungsfigur.
Näheres hierzu findet ihr unter Gründung. Jede Maskengruppe hat ihr eigenes Narrenkleid, das  sogennante Häs. Maske

Das Häs der Aidbachhexen besteht aus:

Der Holzmaske, die eigens für die Aidbachhexen entworfen wurde. Sie wird von einem Schwarzwälder Holzschnitzer in Handarbeit speziell für uns gefertigt. Jede Junghexe muss vor ihrer Narrentaufe ihre Maske selbst fertig stellen, d. h. anbringen von einem Pferdeschweif als Haare und einem Kopftuch (rot mit weißen Blümchen). Des weiteren besteht das Häs aus einem weinroten Oberteil, einem schwarzen Rock mit Schürze, aus dem selben Stoff wie das Kopftuch, einer langen weißen Unterhose mit Spitzenbesatz, Ringelsocken (weinrot, weiß, schwarz) und den Strohschuhen. Was natürlich bei keiner Hexe fehlen darf ist ihr Fluggerät. Ein Reisigbesen, der mit vielen ergaunerten Schnürsenkeln verziert wird.